Beschreibung

WOLi Logo

Mit WOLi können verschiedene Android-Geräte-Funktionen in die Gebäudeautomation integriert werden.

WOLi ist eine für Android entwickelte App. Aktuell wird Android ab Version „Jelly Bean“ 4.1 unterstützt.  [min. API Level 16]. Empfohlen: min. „KitKat“ 4.4
Die Software WOLi Android App ist ein privates Hobby ohne kommerzielle Interessen. Support – soweit möglich – im KNX-Userforum oder hier im Forum.


Haftungsausschluss

Die Software und Ihre Dokumentation wird „wie sie ist“ und ohne jede Gewährleistung für Funktion, Korrektheit oder Fehlerfreiheit zur Verfügung gestellt.
Für jedweden direkten oder indirekten Schaden – insbesondere Schaden an anderer Software, Schaden an Hardware, Schaden durch Nutzungsausfall und Schaden durch Funktionsuntüchtigkeit der Software, kann der Autor nicht haftbar gemacht werden. Ausschließlich der Benutzer haftet für die Folgen der Benutzung dieser Software.

Diese Software wurde mit größter Sorgfalt entwickelt, jedoch können Fehler niemals ausgeschlossen werden. Es kann daher keine Gewähr für die Sicherheit Ihrer Daten übernommen werden.


Woli ist im Google Play-Store erhältlich

Die aktuellste Test-Version kann als OPEN BETA bezogen werden.


Diese Beschreibung und Dokumentation bezieht sich auf Version V0.38.5


Für die Verwendung ist jedenfalls eine Verbindung ins lokale Netzwerk notwendig. Für die Nutzung der KNX Kommunikation ist für die Verbindung zum KNX-Bus ein entsprechendes Gateway notwendig.


Nachstehende Funktionen stehen zur Verfügung und können entweder per IP oder KNX ausgelöst werden, sowie in der APP aktiviert bzw. deaktiviert werden. Zusätzlich können die Lautstärke(n) sowie die Bildschirmhelligkeit verändert werden.

Bildschirm einschalten
Benachrichtigung setzen
Sounds abspielen
Kurznachricht einblenden
Dialoge anzeigen
Text als Sprache ausgeben
Websites aufrufen
ein Lebenszeichen versenden
eine andere App starten
einen Intent versenden
Schnellzugriff

Entstehungsgeschichte:

Hintergrund zur Entstehen dieser App ist die Integration eines Android-Gerätes in ein Gebäude-Automations-Konzept. Vor Allem durch den festen Einbau z.B. eines Tablets bestand Problem nicht mehr an den Power-Knopf zu gelangen. Natürlich könnte man das Display einfach eingeschaltet lassen, jedoch erschien dies zu „unsmart“.
Mit der ersten Version von WOLi wurde die Möglichkeit geschaffen über die WLAN-Verbindung ein UDP Kommando zum einschalten des Displays zu ermöglichen. Weitere Funktionen wie das setzen von Benachrichtigungen wurden von den  ersten Testern gewünscht und umgesetzt.
Mit der aktuell vorliegenden und völlig neu aufgebauten Version kamen weitere Funktionen hinzu. Vor Allem durch die Verwendung der Calimero-Bibliothek wurde eine Verbindung in ein KNX Netzwerk ermöglicht und somit die direkte Kommunikation mit der Gebäude-Automation eingefügt.